Was ist ein Schüttraummeter


Ein Schüttraummeter besitzt ein Volumen von 1000 Liter.

Dieser wird mit geschnittenen Holzstücken von 25 cm bis 50 cm aufgefüllt.

 

Ein Raummeter (RM oder Ster) ist die in einen Kasten (1m x 1m x 1,04m) hineinpassende Holzmenge in Scheiten oder Rundhölzern (Meterholz). Wer einen Raummeter kauft, hat damit aber keinen tatsächlichen Kubikmeter Holz erworben, denn in einem Raummeter sind zwischen den eingeschlichteten Holzstücken mehr oder weniger große Lufträume. Deshalb gilt:

1 Raummeter Meterholz = 0,7 m³ (Festmeter)
1 Raummeter Meterholz = 0,8 Raummeter Stückholz
1 Raummeter Meterholz = 1,4 Schüttraummeter Stückholz


Da für uns das mehrmalige Aufschlichtung des Brennholzes sehr unwirtschaftlich ist, schütten und verpacken wir das Brennholz für den Transport in unsere Brennholzsäcke. Jetzt spricht man vom einem sogenannten Schüttraummeter (SRM).

1 Schüttraummeter Stückholz = 0,6 Raummeter Stückholz
1 Schüttraummeter Stückholz = 0,7 Raummeter Meterholz
1 Schüttraummeter Stückholz = 0,5 m³ (Festmeter)


Unser Brennholz / Kaminholz wird ausschließlich im geschnittenen, gespaltenem und trockenem Zustand bereitgestellt, meistens in den Längen 25 cm oder 33 cm.

Deshalb wird dieses Holz in Schüttraummetern (SRM) oder im verpackten Zustand nach Gewicht gehandelt.

Die Umrechnung vom Festmeter aus:

1 m³ (Festmeter) = 1,4 Raummeter Meterholz
1 m³ (Festmeter) = 1,2 Raummeter Stückholz
1 m³ (Festmeter) = 2,0 Schüttraummeter Stückholz

Vorteil für Sie ist, dass Sie diese Verkaufseinheit sofort vor Ort (bei der Lieferung oder Abholung) nachkontrolieren können.
Vorallem die leichte und schnelle Nachvollziehbarkeit eines Schüttraummeters gegenüber von Gewichtsangaben ist eindeutig, wer hat schon eine Wage bis 1000 kg Zuhause
Tags: Menge, Schüttraummeter, Verpackung
Letzte Änderung:
2009-12-10 07:53
Verfasser:
Burkhard Dlugosch
Revision:
1.2
Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.